Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Terminkalender

<< August 2020>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Terminübersicht

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Willkommen an Nahe und Glan

Das Projekt "Willkommen an Nahe und Glan" bietet ein regelmäßiges Beratungsangebot für Flüchtlinge im Landkreis an.  Die zentrale Flüchtlingsberatung des Ausländerpfarramtes in der Kreisstadt Bad Kreuznach ist für viele Flüchtlinge nicht erreichbar, da sie mehr als 20 km weit entfernt leben.

Projektträger

Pfarramt für Ausländerarbeit
Kurhausstraße 8
55543 Bad Kreuznach

0671 8459153
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
auslaenderpfarramt.de

Ziele, Inhalte und Konzept

„Willkommen an Nahe und Glan“ bietet eine mobile Verfahrensberatung für Asylsuchende in der Fläche des Landkeises an. Im Jahr 2018 werden wir in Bad Sobernheim, Kirn und Meisenheim sowie bei Bedarf in weiteren Kommunen mit hohen Flüchtlingenzahlen Beratungszeiten anbieten.  Auch werden in Einzelfällen Haubesuche vereinbart. Dabei wollen wir auch besonders Schutzbedürftige, etwa  Frauen und Kinder, Unbegleitete MInderjährige  durch ein regelmäßiges Beratungsangebot erreichen.

Es werden in der Beratung Sprachmitter/innen aus den Herkunftssprachen der Flüchtlinge eingesetzt. Es gibt eine intensive Zusammenarbeit mit dem Projekt „Aktiv für Flüchtlinge in der Region Bad Kreuznach“, der Ehrenamtkoordination im Kirchenkreis An Nahe und Glan im Bereich der Qualifizierung und der Vernetzung der unterschiedlichen Initiativgruppen. Ziel ist es in dieser Kooperation, relevante Akteure untereinander zu vernetzen. Ehrenamtliche sollen in der Verfahrensberatung qualifiziert werden.

Die Qualifizierung und Begleitung ehrenamtlicher Aktiver wird dabei immer wichtiger, da sich die in der Willkommenakultur Engagierten nun mit Asylverfahren und Asylrecht und drohenden Abschiebungen auseinandersetzen müssen.

Willkommen an Nahe und Glan wird in der Fläche des Landkreises die Struktur der Flüchtlingsarbeit stärken durch Beratung, Fortbildung, Gruppenberatung und Informationsveranstaltungen.

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“