Kreuznach für Vielfalt

Miteinander gut leben

Logo Miteinander gut leben - Gegen Hass und Hetze

Rheinland-Pfalz gegen Hass und Hetze - Ein Appell der Landesregierung gemeinsam aktiv für ein friedliches und respektvolles Miteinander ohne Hass und Hetze und für die Demokratie einzutreten.

Appell der Landesregierung unterstützen und mitzeichnen

Newsletter abonnieren

Sie erhalten etwa drei-viermal im Jahr Neuigkeiten per E-Mail.
Bitte Datenschutzhinweise beachten.

 

Das Jugendforum


Das Jugendforum ist eine durch das Bundesförderprogramm Demokratie Leben ins Leben gerufene Initiative für Jugendliche und junge Erwachsenen bis 27 Jahre. Es werden Geldmittel zur Verfügung gestellt, um demokratische und gemeinnützige Projekte umzusetzen.

Aktivitäten des Jugendforums

 

Aktuelles Projekt:

Jugend im Dialog

 

Weitersagen!

  
facebook
  Instagram  rss

Terminkalender

<< August 2020>> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Terminübersicht

Nächste Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Aktionen zur internationalen Woche gegen Rassismus

Straßenaktion „Love Speech statt Hate Speech“ und Aufführung des Theaterstücks "Sie heißt Demokratie".

Wenn Menschen abgewertet, angegriffen oder wenn gegen sie zu Hass oder Gewalt aufgerufen wird, spricht man von Hate Speech (auf Deutsch Hassrede). Hate Speech, das sind oft rassistische, antisemitische und sexistische Kommentare, die auf bestimmte Menschen und Gruppen zielen.

Dagegen ist Love Speech ein Aufruf für eine wertschätzende und respektvolle Sprache und einen respektvollen Umgang miteinander. Es ist ein Appell an die Öffentlichkeit in Zeiten von Hass und Hetze motivierende Worte für ein weltoffenes Deutschland zu finden - online und offline.

Projektträger

Kunstwerkstatt Bad Kreuznach e. V.
Renate Ziegler
Mannheimer Str. 71
55543 Bad Kreuznach

0671-92031480
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
kunstwerkstatt-kh.de

Ziele, Inhalte und Konzept

Beim Aktionsstand in der Fußgängezone am 21. März 2019 wurden vorbeikommende Personen angesprochen. Es wurden Blumenkarten verschenkt und die Möglichkeit eröffnrt, Postkarten zu schreiben mit Botschaften an Freunde, Familie und Bekannte, denen man schon immer mal etwas Nettes sagen wollte. (Love speech statt hate speech).

Auch in den umliegenden Ladegsschäften wurden die Angestellten mit Blumenkaren beschenkt und auch sie konnten Postkarten schreiben, die dann mit Briefmarken versehen, verschickt wurden. Von vielen Personen wurde die Möglichkeit Kartenbotschaften zu schreiben gern angenommen. Insgesamt wurden 122 Karten geschrieben.

Außerdem wurde Infomaterialien zu den internationalen Tagen gegen Rassismus verteilt. Tee und Kekse luden zum Verweilen ein und dazu ins Gespräch zu kommen.

Am 22. März wurde in der Mühle das Theaterstück "Sie heißt Demokratie" aufgeführt, an der Aufführung nahmen ca. 30 Personen teil. Nach dem Stück kam man über den Inhalt ins Gespräch. Einige Personen nutzten die Gelegenheit, Postkarten zu schreiben.

 

Weitere Beiträge

Bundesprogramm

Gefördert im Rahmen des Bundesprogramm: „Demokratie leben!
Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“
Logo des Bundesprogramms, linke Hälfte Logo des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und JugendLogo des Bundesprogramms, rechte Hälfte mit buntem Schriftzug Demokratie leben. Mit Ausrufezeichen.

Inhaltliche Grundlagen

Eine erfolgreiche Förderperiode von 2015 bis 2019 liegt hinter der Partnerschaft für Demokratie Bad Kreuznach. Aus diesem Anlass stellte Günter Kistner für die lokalen Koordinierungs- und Fachstelle die Arbeit der vergangenen 5 Jahre im Kreisjugendhilfeausschuss vor.

Präsentation 5 Jahre „Demokratie leben!“